DA­TEN­SCHUTZ­ER­KLÄ­RUNG

Im Fol­gen­den in­for­mie­ren wir über die Er­he­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten bei der Nut­zung un­se­rer Web­site. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind alle Daten, die auf Sie per­sön­lich be­zo­gen wer­den kön­nen, also z.B. Name, Adres­se, IP-Adres­se, Mail­adres­se und Nut­zer­ver­hal­ten.

  1. NAME UND KON­TAKT­DA­TEN DES FÜR DIE VER­AR­BEI­TUNG VER­ANT­WORT­LI­CHEN SOWIE DES BE­TRIEB­LI­CHEN DA­TEN­SCHUTZ­BE­AUF­TRAG­TEN

    Diese Datenschutzinformation gilt für die Datenverarbeitung durch
       WEISSLEDER EWER ­Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
       (im Folgenden: Kanzlei), Walkerdamm 4–6, 24103 Kiel,
       Deutschland, Mail: kanzlei@weissleder-ewer.de,
       Telefon: +49 (0)431/9 74 36-0, Fax: +49 (0)431/9 74 36-36
    Der betriebliche Datenschutzbeauftragte der Kanzlei ist unter der o.g. Anschrift und Mail­adresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“ oder unter datenschutz@weissleder-ewer.de erreichbar.
  2. ER­HE­BUNG UND SPEI­CHE­RUNG PER­SO­NEN­BE­ZO­GE­NER DATEN SOWIE ART UND ZWECK VON DEREN VER­WEN­DUNG BEIM BE­SUCH DER WEB­SITE

    Bei der rein informatorischen Nutzung unserer Website www.weissleder-ewer.de, die eine Registrierung oder eine anderweitige Übermittlung von Informationen nicht erfordert, werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen können dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert werden:
    • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
    • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT),
    • Name und URL der abgerufenen Datei,
    • jeweils übertragene Datenmenge,
    • ggf. Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
    • verwendeter Browser einschließlich Sprache und Version des Browsers und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.


    Zu­sätz­lich zu den zuvor ge­nann­ten Daten wer­den bei Ihrer Nut­zung un­se­rer Web­site so ge­nann­te Coo­kies auf Ihrem Rech­ner ge­spei­chert. Dabei han­delt es sich um Text­da­tei­en, die auf Ihrem End­ge­rät dem je­weils ver­wen­de­ten Brow­ser zu­ge­ord­net ge­spei­chert wer­den und die der Stel­le, die die Coo­kies setzt, in die­sem Falle uns, In­for­ma­tio­nen über den Be­such der Web­site über­mit­teln. Dies be­deu­tet je­doch nicht, dass wir da­durch un­mit­tel­bar Kennt­nis von Ihrer Iden­ti­tät er­hal­ten kön­nen. Coo­kies kön­nen keine Pro­gram­me aus­füh­ren oder Viren auf Ihr End­ge­rät über­tra­gen, son­dern die­nen nur der Funk­tio­na­li­tät un­se­rer Web­site. Wir set­zen aus­schließ­lich tran­si­en­te bzw. Ses­si­on-Coo­kies ein, die eine Ses­si­on-ID spei­chern, mit der sich ver­schie­de­ne An­fra­gen Ihres Brow­sers einer ge­mein­sa­men Sit­zung zu­ord­nen las­sen. Damit kann Ihr Rech­ner wie­der­er­kannt wer­den, wenn Sie wäh­rend der lau­fen­den Sit­zung zu un­se­rer Web­site zu­rück­keh­ren. Ses­si­on Coo­kies wer­den au­to­ma­tisch ge­löscht, so­bald Sie den Brow­ser schlie­ßen. Die meis­ten Brow­ser ak­zep­tie­ren Coo­kies au­to­ma­tisch. Sie kön­nen Ihren Brow­ser je­doch so kon­fi­gu­rie­ren, dass keine Coo­kies auf Ihrem Com­pu­ter ge­spei­chert wer­den oder stets ein Hin­weis er­scheint, bevor ein neuer Coo­kie an­ge­legt wird. Die voll­stän­di­ge De­ak­ti­vie­rung von Coo­kies kann je­doch dazu füh­ren, dass Sie nicht alle Funk­tio­nen un­se­rer Web­site nut­zen kön­nen.

    Un­se­re Web­site setzt keine Ana­ly­se­diens­te und So­ci­al Media Plug-ins ein. Die ge­nann­ten Daten wer­den zur Ge­währ­leis­tung eines rei­bungs­lo­sen Ver­bin­dungs­auf­baus und ggf. zur nach­träg­li­chen Ana­ly­se feh­ler­haf­ter Dar­stel­lun­gen der Web­site ver­ar­bei­tet. Eine Da­ten­ver­ar­bei­tung für ge­schäft­li­che Zwe­cke fin­det nicht statt.

    Die Rechts­grund­la­ge für die Da­ten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO. Unser be­rech­tig­tes In­ter­es­se folgt aus den oben auf­ge­lis­te­ten Zwe­cken zur Da­ten­er­he­bung. In kei­nem Fall ver­wen­den wir die er­ho­be­nen Daten zu dem Zweck, Rück­schlüs­se auf Ihre Per­son zu zie­hen. Un­se­re Web­site stellt kein ei­ge­nes Kon­takt­for­mu­lar zur Ver­fü­gung, son­dern nennt Kon­takt­da­ten für an­de­re Über­tra­gungs­we­ge. Wenn Sie an­hand die­ser Kon­takt­da­ten per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten an uns über­mit­teln, er­folgt die Über­mitt­lung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DS-GVO auf Grund­la­ge Ihrer frei­wil­lig er­teil­ten Ein­wil­li­gung.

  3. WEI­TER­GA­BE VON DATEN

    Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.
    Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:
    • Sie gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DS-GVO ausdrücklich Ihre Einwilligung dazu erteilt haben,
    • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
    • für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c) DS-GVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht sowie
    • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DS-GVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.
  4. IHRE BE­TROF­FE­NEN­RECH­TE

    Sie haben gegenüber uns die folgenden, gesetzlich begründeten Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
    • Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DS-GVO: Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch und das Bestehen eines Beschwerderechts verlangen.
    • Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DS-GVO: Sie können die unverzügliche Berichtigung unrichtiger oder die unverzügliche Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.
    • Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DS-GVO: Sie können die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
    • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DS-GVO: Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.
    • Recht auf Übertragung gemäß Art. 20 DS-GVO: Sie können Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen.
    • Recht auf Widerruf gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO: Sie können Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.
    • Beschwerderecht gemäß Art. 77 DS-GVO: Sie können sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.
  5. WI­DER­SPRUCHS­RECHT

    Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.
    Gegen Direktwerbung durch uns haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umzusetzen wäre. Da wir keine Direktwerbung betreiben, informieren wir gemäß Art. 21 Abs. 4 DS-GVO nur vorsorglich über das Widerspruchsrecht.
    Möchten Sie von Ihren Widerrufs- oder Widerspruchsrechten Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an
    kanzlei@weissleder-ewer.de
  6. DA­TEN­SI­CHER­HEIT

    Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.
  7. AK­TUA­LI­TÄT UND ÄN­DE­RUNG DIE­SER DA­TEN­SCHUTZ­ER­KLÄ­RUNG

    Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.weiss­le­der-ewer.de/da­ten­schutz.html von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich ausschließlich auf unsere Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Ihrem Besuch auf unserer Website. Für unsere sonstige Datenverarbeitung in der Mandatsbearbeitung und in der Durchführung geschäftlicher Verhältnisse gelten andere, teilweise berufsspezifisch besondere Regelungen, über die wir jeweils in geeigneter Weise informieren.

Alle Rech­te sind WEISS­LE­DER EWER Rechts­an­wäl­te Part­ner­schaft mbB vor­be­hal­ten.