E-MAIL

raabe@weissleder-ewer.de

Die Kommunikation per einfacher E-Mail ist mit Risiken für die Vertraulichkeit verbunden. Ein S/MIME-Zertifikat zur Inhaltsverschlüsselung ist in E-Mails von dieser Adresse verfügbar.

TELEFON

+49 (0) 431/9 74 36–0

SPRACHEN

Deutsch, Englisch

KONTAKTADRESSE

WEISSLEDER EWER
Rechtsanwälte
Partnerschaft mbB
Walkerdamm 4–6
24103 Kiel

ZUM TEAM VON PROF. DR.
MARIUS RAABE GEHÖRT

LEBENSLAUF

Jahrgang 1966

1987–92
Studium der Rechtswissenschaften in Kiel
1993-94
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Kiel, Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Rechtsphilosophie (Prof. Dr. Robert Alexy)
1994–96
Promotionsstipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes
1996-98
Referendariat
1998
  • Promotion
  • Verleihung des Fakultätspreises
  • Verleihung des Preises der Kieler Doctores Iuris
1999
Anwaltszulassung
2002
Fachanwalt für Verwaltungsrecht
2011
Ernennung zum Honorarprofessor an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
2016
Fachanwalt für Vergaberecht

LEHRTÄTIGKEITEN

  • Honorarprofessor an der Christian-Albrechts-­Universität zu Kiel
  • Referent für Fortbildungsveranstaltungen (u. a. für vhw e.V.)

EHRENÄMTER

  • Mitglied im Gesetzgebungsausschuss Vergaberecht des DAV
  • Mitglied im Geschäftsführenden Ausschuss des AG Vergaberecht im DAV
  • Mitglied im überregionalen Fachanwaltsausschuss Vergaberecht für die Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer
  • Honorarprofessur an der Universität Kiel
  • Vertrauensperson im Programm STUDIENKOMPASS der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (2013-2020)

VERÖFFENTLICHUNGEN

Besprechung: Beck'scher Vergaberechtskommentar, Band 1, NZBau 2022, S. 584

Entscheidungsanmerkung zu: EuGH, Urteil v. 02.09.2021 - C-721/19 Sisal und Stanleybet, Vergaberecht 2022, S. 76-78

Wertschätzung des Bauauftrags: Mit Planung und Sicherheit?  Vergaberecht 2021, S. 273-282

Kommentierung der Art. 63 (Rechnungslegung, Entlastung der Landesregierung), 64 (Überwachung der Haushalts- und Wirtschaftsführung
durch den Landesrechnungshof), 65 (Landesrechnungshof),
in: Becker/Brüning/Ewer/Schliesky (Hrsg.), Verfassung des Landes Schleswig-Holstein, Baden-Baden 2021

#Meinungsfreiheit. Editorial, NJW-aktuell 49/2019, S. 3

Ausschreibungsregeln auf Diät? Neues Vergaberecht für Schleswig-Holstein, Die Gemeinde 2019, S. 140-146

Kommentierung zu § 24, 25 Abs. 1 u 2 und § 26 KonzVgV, in: Müller-Wrede/Braun (Hrsg), KonzVgV, Köln 2019

Die VOB/A hat sich überlebt – für eine Vereinheitlichung des untergesetzlichen Regelwerks (zus. mit Olaf Otting, Thomas Stickler, Bernhard Stolz und Andrea Vetter), VergabeR 2018, S. 373–376

Die Vergabe von „Energie-Konzessionen“ nach neuem Recht, Die Gemeinde 2017, S. 306–310

Kommentierung der §§ 171–179 GWB, in: Willenbruch/Wieddekind (Hrsg.), Vergaberecht, 4. Aufl. Köln 2017

Das neue Vergaberecht 2016. Ausgewählte Aspekte, Die Gemeinde 2016, S. 242–245

Kommentierung der §§ 116–124 GWB (Sofortige Beschwerde), in: Willenbruch/Wieddekind (Hrsg.), Vergaberecht, 3. Aufl. Köln 2014

Öffentliche Auf- und Vergabe: Ausschreibung öffentlich-öffentlicher Zusammenarbeit?, VergabeR 2012, S. 697–710

Nachunternehmer und Bietergemeinschaften bei der Leistungsvergabe, Die Gemeinde 2011, S. 290–299

Wechseln oder behalten – Konzessionsvergabe bei Strom und Gas, Die Gemeinde 2011, S. 10–15

Von Ahlhorn nach Wildeshausen – und weiter? Vergaberecht und Städtebau nach der „Helmut Müller“-Entscheidung des EuGH, NordÖR 2010, S. 273–277

Verfahrensrechtliche Fragen auslaufender Konzessionsverträge, in: Rave/Schlie/Schliesky (Hrsg.), Erdgas, Strom, Breitband – Netzinfrastrukturen in Schleswig-Holstein im Wandel, Kiel 2010

Kommentierung zu Art. 55 (Rechnungslegung, Entlastung der Landesregierung) und zu Art. 56 (Über­wachung der Haushalts- und Wirtschaftsführung durch den Landesrechnungshof) (zus. mit Wolfgang Ewer), in: Caspar/Ewer/Nolte/Waack (Hrsg.), Verfassung des Landes Schleswig-Holstein, Kommentar, Kiel 2006

Kommentierung zu Art. 57 (Landesrechnungshof), in: Caspar/Ewer/Nolte/Waack (Hrsg.), Verfassung des Landes Schleswig-Holstein, Kommentar, Kiel 2006

„Unterschwellige“ Vergabeverfahren, Die Gemeinde 2005, S. 146–151

Vermeidung typischer Fehler bei Erschließungs- und städtebaulichen Verträgen (zus. mit Wolfgang Ewer), Hrsg. von der Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein, Kiel 2004

Informationsfreiheit und Verwaltungsverfahren (zus. mit Niels Helle-Meyer), NVwZ 2004, S. 641–647

Verbindlichkeit faktisch vergebener öffentlicher Aufträge?, NJW 2004, S. 1284–1287

Kommunale Nahwärmeversorgung im Blickpunkt des Wettbewerbs- und Kartellrechts – zum Börnsen-Urteil des BGH, ZNER 2002, S. 283–290

Planungsrechtliche Steuerungsmöglichkeiten der Gemeinden in Bezug auf Mobilfunkanlagen, Die Gemeinde 2002, S. 146–150

Kommunalwirtschaftsrechtliche Rahmenbedingungen der gemeindlichen Nahwärmeversorgung, Hrsg. vom Ministerium für Finanzen und Energie des Landes Schleswig-Holstein, Kiel 2001

Kommunale Förderung der Nahwärmeversorgung durch Kraft-Wärme-Kopplung (zus. mit Hans-Joachim Koch), Die Gemeinde 2001, S. 214–223

Das Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (zus. mit Niels Meyer), NJW 2000, S. 2253–2254

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (zus. mit Niels Meyer), NJW 2000, S. 1298–1301

Das neue Vergaberecht (zus. mit Birgit Herrmann), SchlHA 1999, S. 194–196

Grundrechte und Erkenntnis. Der Einschätzungsspielraum des Gesetzgebers, Baden-Baden (Nomos) 1998 (Kieler Rechtswissenschaftliche Abhandlungen; N.F. Bd. 15)

Grundrechtsschutz und gesetzgeberischer Einschätzungsspielraum: Ein Konstruktionsvorschlag, in: Grabenwarter, Christoph u.a. (Hrsg.), Allgemeinheit der Grundrechte und Vielfalt der Gesellschaft, 34. Tagung der Wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fachrichtung „Öffentliches Recht“, Stuttgart u.a. (Boorberg) 1994, S. 83–100