E-MAIL

leppin@weissleder-ewer.de

TE­LE­FON

+49 (0) 431/9 74 36–0

SPRA­CHEN

Deutsch, Eng­lisch

KON­TAKT­ADRES­SE

WEISS­LE­DER EWER
Rechts­an­wäl­te
Part­ner­schaft mbB
Wal­ker­damm 4–6
24103 Kiel

ZUM TEAM VON PROF. DR.
AN­GE­LI­KA LEP­PIN GE­HÖRT

  • Dr. Robert Crotogino, MLE Rechtsanwalt
1995
Wis­sen­schaft­li­che Hilfs­kraft an der Uni­ver­si­tät Ham­burg
1996–98
Re­fe­ren­da­ri­at, dort ins­be­son­de­re im WS 1996/97 Stu­di­um an der Hoch­schu­le für Ver­wal­tungs­wis­sen­schaf­ten in Spey­er
1998
An­walts­zu­las­sung
2002
Pro­mo­ti­on
2003
Fach­an­wäl­tin für Ver­wal­tungs­recht
2009
Er­nen­nung zur Ho­no­rar­pro­fes­so­rin an der Fach­hoch­schu­le Kiel (Fach­be­reich Wirt­schaft)

EH­REN­ÄM­TER

  • Honorarprofessorin für öffentliches Recht an der Fachhochschule Kiel (Fachbereich Wirtschaft)
  • Mitglied des Vorstandes des Landesverbandes Schleswig-Holstein der Arbeitsgemeinschaft Verwaltungs­recht des Deutschen AnwaltVereins

VER­ÖF­FENT­LI­CHUN­GEN

Kom­men­tie­rung der § 63 (Mit­wir­kungs­rech­te), § 64 (Rechts­be­hel­fe), § 74 (Über­gangs- und Über­lei­tungs­re­ge­lun­gen), in: Lüt­kes / Ewer (Hrsg.), BNatSchG, 2. Aufl. 2018

Wind­kraft-Steue­rung durch Bau­leit­plä­ne und städ­te­bau­li­che Ver­trä­ge, Die Ge­mein­de 2013, S. 107

6.10.2011, Vor­trag im Rah­men des Work­shops „Re­power­ing von Wind­ener­gie­an­la­gen“ in den Lü­be­cker Musik- und Kon­gress­hal­len, Willy-Brandt-Allee 10, 23554 Lü­beck

Kom­men­tie­rung der § 63 (Mit­wir­kungs­rech­te), § 64 (Rechts­be­hel­fe), § 74 (Über­gangs- und Über­lei­tungs­re­ge­lun­gen), in: Lüt­kes / Ewer (Hrsg.), BNatSchG, 2011

Bio­mas­se­an­la­gen im Au­ßen­be­reich – Wie viel Land­wirt­schaft muss sein und an­de­re ak­tu­el­len Rechts­fra­gen, Die Ge­mein­de 2008, S. 181 ff.

Scha­dens­er­satz wegen Nicht­be­för­de­rung und In­zi­dent­kon­trol­le dienst­li­cher Be­ur­tei­lun­gen vor dem Hin­ter­grund ak­tu­el­ler Recht­spre­chung, NVwZ 2007, S. 1241.

Rex beißt Fiffi – oder der Hund als „Tier“ im Sinne des § 3 Abs. 3 Nr. 4 Ge­fahr­hun­de­ge­setz, Die Ge­mein­de 2007, S. 220

Ri­si­ken und ty­pi­sche Feh­ler bei der Aus­übung des Vor­kaufsrechts gem. §§ 24 ff. BauGB (zus. mit Mar­cus Arndt), Die Ge­mein­de 2007, S. 70

Zu den Aus­wir­kun­gen der Neu­re­ge­lung des § 34 Abs. 3 BauGB, Stich­wort: Zu­läs­sig­keit groß­flä­chi­gen Ein­zel­han­dels – vor allem im un­be­plan­ten In­nen­be­reich nach § 34 Abs. 1 BauGB – nach dem Eu­ro­pa­rechts­an­pas­sungs­ge­setz (EAG-Bau), Die Ge­mein­de 2004, S. 180

An­sied­lung groß­flä­chi­ger Ein­zel­han­dels­be­trie­be in der Pe­ri­phe­rie – Ab­wehr­mög­lich­kei­ten be­trof­fe­ner Nach­bar­ge­mein­den (zus. mit Wolf­gang Ewer), Die Ge­mein­de 2003, S. 140

Rechts­pro­ble­me bei der Um­struk­tu­rie­rung deut­scher Bahn­hö­fe vor dem Hin­ter­grund der ge­meind­li­chen Pla­nungs­ho­heit, des Fach­pla­nungs­rechts sowie des öf­fent­li­chen Sa­chen­rechts, in: Paul Kirch­hof, Ed­zard Schmidt-Jor­zig, Rai­ner Wahl (Hrsg.), Ver­fas­sungs- und Ver­wal­tungs­recht unter dem Grund­ge­setz, Band 29, Peter Lang Eu­ro­päi­scher Ver­lag der Wis­sen­schaft, Frank­furt am Main 2003

Schul­ent­wick­lungs­plä­ne, Rechts­na­tur und Jus­ti­tia­bi­li­tät, Nor­dÖR 1999, S. 90–93