HOCH­SCHUL- UND

SONS­TI­GES WIS­SEN­SCHAFTS­RECHT

ÖF­FENT­LI­CHES RECHT

Das Hoch­schul­recht ist durch eine Viel­zahl von Rechts­ver­hält­nis­sen ge­kenn­zeich­net, ins­be­son­de­re das Ver­hält­nis zwi­schen der Hoch­schu­le und ihren Pro­fes­so­ren und an­de­ren Be­diens­te­ten, das Ver­hält­nis der ein­zel­nen Un­ter­glie­de­run­gen der Hoch­schu­le un­ter­ein­an­der (z.B. Fa­kul­tä­ten) sowie das Ver­hält­nis zwi­schen der Hoch­schu­le und ihren Stu­die­ren­den. Auch Struk­tur­fra­gen spie­len zu­neh­mend eine Rolle.

Un­se­re Kanz­lei berät öf­fent­li­che und pri­va­te Hoch­schu­len jeder Art, Uni­ver­si­tä­ten und Fach­hoch­schu­len, in Struk­tur­fra­gen, bei­spiels­wei­se hin­sicht­lich der Glie­de­rung der Hoch­schu­le oder der Ein­rich­tung oder Schlie­ßung von Fach­be­rei­chen oder Fa­kul­tä­ten. Wei­ter­hin be­ra­ten wir Hoch­schu­len in Fra­gen ihrer Fi­nanz­aus­stat­tung und zur Um­set­zung der Hoch­schul­pak­te.

Dar­über hin­aus sind wir be­fasst mit An­ge­le­gen­hei­ten von Hoch­schu­len, aber auch Pro­fes­so­ren und an­de­rer Hoch­schul­be­diens­te­ter in dienst­recht­li­chen Fra­gen, bei­spiels­wei­se hin­sicht­lich der Be­ru­fung von Pro­fes­so­ren, der Er­fül­lung der Auf­ga­ben der Hoch­schul­be­diens­te­ten sowie in dis­zi­pli­nar­recht­li­chen Fäl­len.

Über das Hoch­schul­recht hin­aus sind wir auch mit sons­ti­gen Fra­gen des Wis­sen­schafts­rechts be­fasst. Hier­bei geht es etwa um Fra­gen der Wis­sen­schafts­frei­heit au­ßer­halb des uni­ver­si­tä­ren Be­reichs oder um die ver­fas­sungs­recht­li­chen Gren­zen der so­ge­nann­ten Res­sort­for­schung.